Weiterbildung

EFKffT im Caravan-Handwerk

Grundkurs (im Auftrag der Fahrzeugakademie Schweinfurt)

Wenn in Caravan-Servicebetrieben Mitarbeiter an der 230-Volt-Anlage bzw. an 230-Volt-Geräten in Reisemobilen oder Caravans arbeiten, diese installieren, reparieren oder überprüfen, müssen diese zwingend über einen Sachkundenachweis verfügen. Die/der Unternehmerin/Unternehmer sind für die Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften verantwortlich und können im Schadensfall dafür haftbar gemacht werden, wenn Sie dagegen verstoßen. Schützen Sie sich, Ihre Mitarbeiter und nicht zuletzt Ihre Kunden vor den Gefahren des elektrischen Stromes.

Gesellen und Meister im Montage- und Servicebereich

  • Grundlagen der Elektronik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen, auf Tieren und Sachen
  • Schutzmaßnahmen gegen direktes Berühren und bei indirektem Berühren
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an 230V-Anlagen/-Geräten in Caravananhängern und Reisemobilen
  • Verantwortung der Fach- und Führungskraft
  • Spezifische, elektrotechnische Anforderungen von 230V-Anlagen/-Geräte in Caravananhängern und Reisemobilen

Abgeschlossene Berufsausbildung.
Alle Teilnehmer benötigen eine gültige Ersthelferbescheinigung, welche nicht älter als zwei Jahre ist.

Gaby Fröschel, Ronny Niessner

Bertram Gutjahr, Maximilian Wächter

10 Tage Vollzeit

Fahrzeugakademie
Georg-Schäfer-Straße 71
97421 Schweinfurt

zur direkten Anmeldung

NummerDatumZeitenHinweis
20-810-01 13.01.2020 - 24.01.2020 von 08.00 bis 17.00 Uhrausgebucht
21-810-01 11.01.2021 - 22.01.2021 von 08.00 bis 17.00 Uhr -
  • Auf Anfrage
  • Auch Firmenschulungen möglich!

Teilnahmezertifikat nach bestandener Prüfung

Neuigkeiten

Freitag, 2. Oktober 2020 , 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

Abend der Ausbildung

An diesem Abend werden von den Innungsfachbetrieben, welche jedes Jahr mehr als 50 Ausbildungsplätze in der Region für Jungen und Mädchen anbieten,…

Mittwoch, 14. Oktober 2020 - Mittwoch, 14. Oktober 2020

Termine der Gesellenprüfung Teil 1 Sommer 2020

(verschoben wg. Corona-Pandemie)